Inzwischen habe ich auch diverse Probefahrten gemacht, das höhere Gewicht des MZ Bootes macht sich positiv bemerkbar, der Beiwagen kommt nicht mehr so schnell hoch. Aber vermutlich ist das Federbein zu hart eingestellt, da der Beiwagen bei Bodenunebenheiten zum hopsen neigt. Ein Segen ist der Kofferraum, der zum Einen mehr Stauraum bietet als beim Velorexboot und zum Anderen die von hinten zugängliche Klappe einfach viel praktischer ist, als der über die Sitzrückenlehne zugängliche Kofferraum des Velorex.

Hier eine Ausfahrt in den Schnee, die Scheibe des Beiwagens habe ich erst mal wieder abgebaut, dafür die Guzzi Poliziaverkleidung, die ich immer im Winter montiere.

Please follow and like us:
0
Ein Boot wird kommen XVI
Markiert in:                            

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.