grossmaggul > EDV > Linux > sudoers zerschossen…Hülfää…kreisch…:-O

sudoers zerschossen…Hülfää…kreisch…:-O

  • von

Tja, shit happens manchmal und da ist man eine Sekunde unaufmerksam und schon lässt sich die sudoers nicht mehr bearbeiten.:-(

Es gibt einige Tipps im Netz wie man mit visudo oder pkexec die Datei wiederbeleben können soll, aber wenn man keinen root Zugriff hat, dann funktioniert das alles nicht.

Um jetzt nicht ein Lifesystem starten zu müssen kann man ganz einfach mit Hilfe von GRUB auf die Datei zugreifen, dazu geht man folgendermaßen vor:

  • Reboot und dann die ESC Taste drücken, dann gelangt man ins GRUB Menü, dort den „Recovery Mode“ auswählen(findet sich u.U. unter „Erweiterte Grub Optionen“.
  • „Netzwerk aktivieren“ wählen, sonst wird das Dateisystem nur readonly eingehängt!
  • Dann „root Shell starten“ auswählen
  • visudo starten, sudoers korrigieren
  • Reboot und normalen GRUB Modus starten

Puuh, nochmal gut gegangen.;^)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
11 + 28 =