Auf Öl gestoßen…

Heute habe ich es dann doch noch geschafft mich um den Kupplungsdeckel der SR zu kümmern. Erstmal mußte das alte Öl raus, was für eine Sauerei.:-)
Dann Fußraste, Bremshebel und Kickstarter abgebaut und schon konnte man die Schrauben des Kupplungsdeckels bequem entfernen.
Weiterlesen »Auf Öl gestoßen…

Another brick in the wall?!?

  • von

Da ich beim Versuch eine neue dd-wrt Firmware zu flashen meinen TP-Link WR1043ND Router gebrickt habe, habe ich nach den diversen Anleitungen im Inernet versucht das Ding wieder zu debricken. Eine Anleitung wie das geht steht z.B. hier: Unbrick WR1043ND
Eine Pfostenleiste war schnell eingelötet und ein entsprechender TTL Konverter war auch fix aufgetrieben. Aber leider wollte es nicht auf Anhieb klappen, ich benutzte minicom unter Linux aber die Eingabe von „tpl“ nach der „Autobooting in 1 seconds“ Meldung wollte einfach nicht funktionieren.
Weiterlesen »Another brick in the wall?!?

Trampeln bis der Arzt kommt…

  • von

…muß ich bei der neu erworbenen SR zum Glück nicht, erstaunlich, daß ein knapp 30 Jahre altes Motorrad noch so gut anspringt. O.K., ich werde wohl noch ein wenig an meiner Kickstarttechnik feilen müssen, aber inzwischen schaffe ich es schon sie beim zweiten oder dritten Kick zum Leben zu erwecken.

Man sieht ja immer erst was zu machen ist, wenn man mal angefangen hat.:-)

Die Motorseitendeckel waren ja nun in einem ziemlich erbärmlichen Zustand.:-(
Weiterlesen »Trampeln bis der Arzt kommt…

Eintopfgericht

  • von

Ich wollte immer eine haben aber irgendwie ergab sich nie die Gelegenheit. Jetzt hat ein Kumpel, der nicht mehr fahren kann, seine an mich verkauft.
Ja, was denn nun…na die hier:

SR 500
Weiterlesen »Eintopfgericht

Spiegel

Spieglein, Spieglein an dem Boot…

  • von

Ich hatte ja bereits in diesem Beitrag schon von dem Spiegelchen am Beiboot berichtet, leider hatte das Boot an der Stelle schon einen Riss und der vergrößerte sich nun auch noch unangenehm durch die Vibrationen des Spiegels.
Also habe ich kurzerhand an den Enden des Risses jeweils ein Loch gebohrt um den Riss aufzuhalten und zwei Bleche ausgeschnitten, gelocht und am Bootskörper verschraubt, das sieht jetzt so aus:
Weiterlesen »Spieglein, Spieglein an dem Boot…

Speakerverwertung

  • von

Da ich im Keller noch zwei alte 12″ Gitarrenlautsprecher gefunden habe und mein neuer Amp so viele schöne Lautsprecherausgänge hat, kam ich auf die Idee mir eine 2×12″ Gitarrenbox selbst zu klöppeln. Recherchen im Internet brachten so einiges zu Tage unter anderem auch die Erkenntnis, daß sich heutzutage ein Selbstbau gar nicht mehr lohnt.:-D
Mag ja sein, aber wenn man die Lautsprecher nicht kaufen muß dann halten sich die Kosten noch in Grenzen, die Arbeit darf man sowieso nicht rechnen, schließlich macht sowas ja auch Spaß und man ist von der Straße.;-)
Weiterlesen »Speakerverwertung

Ein Fall von Zufall

Ich hatte mir in den 90er Jahren eine Chevy Stratocaster gekauft, die ich immer noch habe und auch noch sehr zufrieden bin. Da diese Gitarren vom Fachblatt in den höchsten Tönen gelobt wurden und ich damals nicht die Mittel hatte um mir eine echte Strat zu kaufen, wurde es die Chevy, kostete 500,- Maak.
Chevy war eine Firma, die von einem Amerikaner und einem Koreaner gegründet wurden, die vorher schon im OEM Bereich tätig waren. Die Gitarren wurden aus Vollholz gefertigt, das aus den USA und Kanada stammte. Die Produktion war eine Mischung aus maschineller und handarbeitlicher Fertigung.
Da die Firma Chevrolet ihre Markenrechte geltend machte wurde die Firma erst in Chery und später in Cheri umbenannt.
Weiterlesen »Ein Fall von Zufall

Asus RT-N66U, dd-wrt und das Portforwarding

  • von

Tja, da stand er nun der nagelneue Asus Router, schick isser ja, aber die von Asus verbrochene Verwaltungsoberfläche geht ja gar nicht. Ich frage mich warum so was immer aussehen muß wie von den Borg (und ich meine jetzt nicht Andy Borg, obwohl…;-) entworfen.
Die Entscheidung war schnell gefasst den Router mit dd-wrt aufzuwerten, das war auch kein großes Problem, im Netz findet sich ja alles was man braucht.
Die schlanke und ohne Schnickschnack gestaltete Oberfläche von dd-wrt war auch schnell durchkonfiguriert, nur eins wollte nicht, das portforwarding. Egal was ich auch angestellt habe, Resets, Reboots, NVRAm Löschungen bis zur kalten Vergasung, nix, die Ports wurden um’s verrecken nicht weitergeleitet.:-/ Weiterlesen »Asus RT-N66U, dd-wrt und das Portforwarding

Braindead…

  • von

Seit ein paar Tagen hatte ich ziemliche Probleme mit meinem Mac, Programme die einfach so abstürzen, Systemabstürze und -hänger, hey, was soll das, ich habe einen Mac!
Sowas kannte ich bis dato nicht, nur wo liegt das Problem, mein Verdacht fiel als erstes auf die SSD, obwohl ich die Teile absolut klasse finde, traue ich denen aber irgendwie immer noch nicht so recht über den Weg. Das ist nun mal eine sehr neue Technologie, mit der es noch keine Langzeiterfahrungen gibt und man liest ja auch immer wieder von sterbenden SSDs. Weiterlesen »Braindead…

Desaster …Telecaster

  • von

So, da ich jetzt erstmal keinen Bock mehr habe das Teil wieder abzuschleifen und neu zu lackieren, habe ich das Ding so gelassen und nur ein bißchen aufpoliert, was soll’s dann sieht sie eben aus als hätte Andy Summers damit alle seine Police Tourneen bestritten.:-)Weiterlesen »Desaster …Telecaster