grossmaggul > Musik

Musik

Speakerverwertung

  • von

Da ich im Keller noch zwei alte 12″ Gitarrenlautsprecher gefunden habe und mein neuer Amp so viele schöne Lautsprecherausgänge hat, kam ich auf die Idee mir eine 2×12″ Gitarrenbox selbst zu klöppeln. Recherchen im Internet brachten so einiges zu Tage unter anderem auch die Erkenntnis, daß sich heutzutage ein Selbstbau gar nicht mehr lohnt.:-D
Mag ja sein, aber wenn man die Lautsprecher nicht kaufen muß dann halten sich die Kosten noch in Grenzen, die Arbeit darf man sowieso nicht rechnen, schließlich macht sowas ja auch Spaß und man ist von der Straße.;-)
Weiterlesen »Speakerverwertung

Ein Fall von Zufall

Ich hatte mir in den 90er Jahren eine Chevy Stratocaster gekauft, die ich immer noch habe und auch noch sehr zufrieden bin. Da diese Gitarren vom Fachblatt in den höchsten Tönen gelobt wurden und ich damals nicht die Mittel hatte um mir eine echte Strat zu kaufen, wurde es die Chevy, kostete 500,- Maak.
Chevy war eine Firma, die von einem Amerikaner und einem Koreaner gegründet wurden, die vorher schon im OEM Bereich tätig waren. Die Gitarren wurden aus Vollholz gefertigt, das aus den USA und Kanada stammte. Die Produktion war eine Mischung aus maschineller und handarbeitlicher Fertigung.
Da die Firma Chevrolet ihre Markenrechte geltend machte wurde die Firma erst in Chery und später in Cheri umbenannt.
Weiterlesen »Ein Fall von Zufall

Desaster …Telecaster

  • von

So, da ich jetzt erstmal keinen Bock mehr habe das Teil wieder abzuschleifen und neu zu lackieren, habe ich das Ding so gelassen und nur ein bißchen aufpoliert, was soll’s dann sieht sie eben aus als hätte Andy Summers damit alle seine Police Tourneen bestritten.:-)Weiterlesen »Desaster …Telecaster

Ikea Tele … Streichinstrument

  • von

Nachdem der Versuch mit dem Parkettlack so richtig in die Hose gegangen ist, weil der Lack überaltert war, mußte ich wieder alles abschmirgeln und neu anfangen.
Da der Body durch die ganze Aktion auch nicht eben schöner geworden war habe ich mich doch für’s lackieren entschieden. Filler hatte ich bereits, also noch zwei Dosen Lack, einmal Farbe, einmal klar gekauft und in mehreren Schichten und ewigen Trocknungsperioden aufgetragen. Weiterlesen »Ikea Tele … Streichinstrument

Ikea Tele … es geht weiter….

  • von

Jetzt habe ich mich erstmal für Beize entschieden, das hatte aber rein pragmatische Gründe, im Keller stand noch eine Flasche Nußbaum Beize, da ich dunklere Hölzer lieber mag als Helle kam mir das sehr entgegen. Ich hatte etwas bedenken, weil der Korpus wohl mit irgendeiner Grundierung vorbehandelt ist aber es funktionierte ganz gut. Jetzt kommen da noch ein-, zwei Schichten Parkettlack drauf und dann sollte es das gewesen sein.:-) Weiterlesen »Ikea Tele … es geht weiter….

Ikea Tele

  • von

Eigentlich wollte ich ja nur ein paar Saiten bei einem bekannten Musikversender bestellen, wie das aber so ist, beim stöbern was man sonst noch so brauchen könnte stolperte ich über einen Telecasterbausatz vom allseits beliebten Harley Benton.;-)
Telecaster wollte ich eigentlich immer schon mal haben hat sich aber irgendwie nie ergeben. Als ich den Preis sah, dachte ich mir zwar, na das wird ja was sein, ganze 69 Euro sollte der Krempel kosten, man fragt sich immer wie machen die das bloß, o.k., das Teil ist nicht lackiert und die Kopfplatte muß noch zurechtgesägt werden, aber sonst war alles dabei. Die Bewertungen lasen sich auch gar nicht mal so schlecht und das Ding war schneller bestellt als ich klicken konnte.;-D Weiterlesen »Ikea Tele